Lernlabor Cybersicherheit

Standort Lemgo in Ostwestfalen-Lippe

Das Lernlabor Cybersicherheit (Konsortium Produktion) ist eine Kooperation zwischen dem Fraunhofer IOSB, dem Fraunhofer IOSB-INA und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe an den Standorten Karlsruhe und Lemgo. Fach­ und Führungskräfte aus Industrie und öffentlicher Verwaltung erhalten eine kompakte Qualifizierung in hochwertigen Laboren mit aktueller IT­-Infrastruktur. Sie stellen dort reale Bedrohungsszenarien nach, lernen deren Bedeutung und Konsequenzen zu erkennen und studieren geeignete Lösungskonzepte praxisnah in ihrem Einsatz und ihrem Wirkungsgrad.

In Anlehnung an bewährte Kooperationsmodelle zwischen Fraunhofer und Fachhochschulen wird für die Weiterbildung von IT-Sicherheitsfachkräften ein Modell umgesetzt, das die Fachhochschulen in der kooperativen Forschung, in der Entwicklung der Weiterbildungskonzepte und Lehrmodule und schließlich in der Vermittlung der Lehrinhalte als Partner einbindet.

Durch den Aufbau des Lernlabors Cybersicherheit am Standort Lemgo in Ostwestfalen-Lippe und der Vernetzung des Weiterbildungsangebots verschiedener Partnerkonsortien werden Anwender und Entscheider adressiert. Die Module sind branchen-, themen- und funktionsspezifisch auf die Bedarfe der Industrie und öffentlichen Verwaltung abgestimmt.

Aus Sicht der Wirtschaft ist es wichtig, dass Inhalte modular aufgebaut sind und sich passgenau an praktischen Fragestellungen orientieren. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass der Praxisanteil in dem Weiterbildungsprogramm einen großen Umfang hat. Darüber hinaus ist es notwendig, dass sich die Weiterbildung für Fachkräfte möglichst einfach mit dem Berufsalltag der Angestellten kombinieren lässt. Das bedeutet, dass die einzelnen Module des Angebots kompakt (ein- bis dreitägig) sind und nicht über längere Zeiträume Ressourcen binden.

Die Qualität der Schulungen wird durch die Einbeziehung der Fraunhofer Academy gesichert. Diese ist verantwortlich für die Berücksichtigung aktuellster Erkenntnisse aus der Lern- und Bildungsforschung in der Angebotsentwicklung sowie für ein durchgehendes Qualitätsmanagement.

 

 

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: <a href="http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube" >http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube</a>

Weiterbildungsangebot des Lernlabors Cybersicherheit in Lemgo

 

Seminar

IT-Sicherheit in der Automatisierungstechnik

Was bedeutet Industrie 4.0 für mein Unternehmen? Welche Chancen entstehen? Welche Risiken?

 

Seminar

Sichere Hardware- und Softwareplattformen für Industrie 4.0 Produkte

Um ein Industrie 4.0 Produkt zu realisieren, müssen Anforderungen wie z.B. Sicherheit, Kosten, Portabilität und Support betrachtet werden.

Demonstratoren

 

Demonstrator

Bedienerauthentifikation

Dieser Demonstrator zeigt eine PKI-basierte Authentifikation zur Steuerung einer Anlage unter Nutzung eines Hardwaresicherheitsmoduls (SmartCard).

 

Demonstrator

Hands-On im Lernlabor

Dieser Angriffs-Demonstrator bietet in erster Linie das Equipment für praktische Schulungen

 

Demonstrator

Next Generation Firewall

Die Laborwand demonstriert die Absicherung von Office- und Industrienetzen nach dem Stand der Technik.

 

Demonstrator

OPC UA Scanner

Dieser Demonstrator scannt das Netzwerk nach OPC UA-Servern und zeigt unterstützte Sicherheitsprotokolle an.

 

Demonstrator

Secure Big Data

Dieser Demonstrator erhält große Datenmengen aus der SmartFactoryOWL über eine 10 Gbit/s Glasfaserverbindung und wertet sicherheitsrelevante System- Netzwerkevents mit ElasticSearch aus.

 

Demonstrator

Sicherheit durch RFID?

Der RFID-Demonstrator zeigt die Verwundbarkeit von kommerziellen Schließtechniken.